Sie sind hier

Aktuelle Veranstaltungen

Handpuppenspiel "Freunde fürs Leben"


 

Handpuppenspiel

Freitag, 8. November, 15:00 - 15:30

„Freunde fürs Leben“

Stets versucht der kleine Tyrannosaurus sich zu beherrschen, wenn er einen neuen Freund gefunden hat. Doch jedes Mal überwältigt ihn sein Hunger aufs Neue und so verschlingt er Freund um Freund mit Haut und Haar. Doch darüber wird er schließlich tieftraurig. Da begegnet er Mollo, einer kleinen, klugen Maus. Und Mollo weiß, wie man es anstellt, nicht gefressen zu werden. Die Maus verändert das Leben des kleinen Tyrannosaurus…ein für alle Mal.

Die Puppenspielerin Angelika Heinzle-Denifle nimmt mit diesem interaktiven Handpuppen-Spiel die Kinder wieder mit ins Land der Phantasie. Das Bilderbuch „Freunde fürs Leben“ von Florence Seyvos und Anais Vaugelade erwacht mit den Handpuppen zum Leben.

Termin:                  Freitag, 08. November 2019
Zeit:                       15.00 – 15.30 h (für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung)
Beitrag:                  € 4,50 / Person
Puppenspielerin:  Angelika Heinzle-Denifle
.                             Ausbildung im Handpuppensp., bei Olof Möller, Hackenstedt, Deutschland

Veranstalter:        Domino, Bibliothek Frastanz, Land Vorarlberg

Datum: 08.11. - 15:00 Uhr

Wort&Klang


 

Im November liest Walter L. Buder neue Gedichte und Kurzprosa, begleitet von John Gillard auf der Gitarre.

„dazwischen.leben“

„du hast mich zum reden gebracht. nun höre!“ – heißt es in einem der Gedichte aus dem letzten Gedichtband des Autors mit dem Titel „dich“ (Hecht-Verlag, 2017).  In „existenziellen Miniaturen“ (P. Niedermaier) verdichtet, kommt „aber das leben eben dazwischen“ zur Sprache. Ein ganz eigenes Zu-Hör-Erlebnis verspricht der Dialog mit den Gitarre-Improvisationen von John Gillard.

Walter L. Buder (Dr. theol.)  - www.walter-buder.at
1948 in Rankweil geboren, lebt in Bregenz; seit 2011 Wiederaufnahme des in jungen Jahren gefundenen „literarischen Fadens“ (Gedichte, poetische Kurzprosa) – dazu aktiv als Reisebegleiter (Frankreich-Provence, passionierter Friedensarbeiter und nicht-elektrischer Tourenradler und Mountainbiker). Publikationen: „menschen-möglichkeiten (Pustet, 1985); „dich“ (Hecht, 2017); zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Zeitungen…

John Gillard – www.johngillard.com

1947 in England geboren übersiedelte er 1971 nach Österreich, studierte am Mozarteum und kam 1977 nach Bregenz. Er gründete die „John Gillard Folk Group“ , spielte in der Gruppe „Turnalar“, schrieb selbst unzählige Stücke und Lieder und beteiligt sich musikalisch an sozial- und umweltkritischen Projekten.

 

Termin:     Freitag, 15. November 2019  –  19.30 Uhr im Domino
Beitrag:     € 12.00
.                € 9.00 für Jugendliche und Inhaber des Passes „Hunger auf Kunst und Kultur“

Beitragsbild Walter Buder von Frau Ulrike Buder-Gassner

Beitragsbild John Gillard seemotz.de

Datum: 15.11. - 19:30 Uhr

Sonderöffnungszeit - Fraschtner Kasperltheater


Fraschtner Kasperltheater

Samstag, 14. Dezember

„Kasperl und die Weihnachtskekse“

„Backe, backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen…“ klingt es aus Großmutters Stube. Der Kasperl bäckt feine Kekse für die Großmutti, die Gretel und auch für die Tiere im Wald. Doch als er und die Gretel diese dann den Tieren bringen wollen, sind die Kekse plötzlich verschwunden. Hat da die Hexe Wackelzahn etwa wieder die Hände im Spiel?

Mit „tri tra trallallalla“ und „Kinder seid ihr alle da“ heißt es wieder Vorhang auf und Bühne frei für den Kasperl und seine Freunde. Wir laden wieder alle (Groß)eltern mit ihren (Enkel)kindern zu den fröhlichen Theaternachmittagen ein.

Termin:    Samstag, 14. Dezember 2019
Zeit/Ort:   14.30 Uhr und 16.00 Uhr im Domino
Beitrag:    € 4,50 / Person (für Kinder in Begleitung ab 3 Jahren)
Team:       Elke Schmid, Christine Kieber, Nicole Jenny, Lisa-Maria Pozetti,
.                Christina Zimmermann

Die beiden Puppenspielerinnen Elke Schmid und Christine Kieber spielen nunmehr seit 25 Jahren beim Fraschtner Kasperltheater. Elke Schmid ist für das Bühnenbild, Christine Kieber für die Texte der Stücke verantwortlich.

Die Bibliothek Frastanz hat am Kasperlsamstag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Datum: 14.12. - 14:00 Uhr

Adventfenster


Adventfenster der Bibliothek

Der Arbeitskreis "Lebendige Familie" der Pfarre Frastanz organisiert auch heuer wieder die Aktion "Adventfenster" in Frastanz. Die Bibliothek ist gerne mit dabei und öffnet das Fenster am Montag, den 16. Dezember 2019 um 18.00 Uhr.

Das Team der Bibliothek freut sich auf Ihren Besuch.

 

Datum: 16.12. - 18:00 Uhr